Was macht Bad Hersfeld so interessant?
Kreisstadt mit über 33.000 Einwohnern und Zentrum in Waldhessen.

Festspiele
Alljährliche Festspiele von Juni - August in der größten romanischen Kirchenruine Europas. Buchungen unter Tel.: (06621) 400755, Fax 400770.
www.bad-hersfelder-festspiele.de


Festspielkonzerte und Oper in der Stiftsruine:
Prospekte und Auskunft: Arbeitskreis für Musik e.V. - Nachtigallenstraße 7, Tel.: (06621) 506713, Fax 506718 - www.oper-hersfeld.de

Sehenswürdigkeiten:
Romanische Stiftsruine aus dem Jahr 831, größte romanische Kirchenruine Europas.


Katharinenturm mit der Lullusglocke, der ältesten datierten Glocke Deutschlands, (Besteigung des Turms nach Vereinbarung)
Rathaus (ursprünglich gotisch mit Renaissanceschmuck aus der Zeit um 1600)
gotische Stadtkirche (Besteigung des Turms nach Vereinbarung)
Marktplatz und Linggplatz als Ganzes mit Gebäuden verschiedener Stilepochen


Kirchplatz mit ältestem Fachwerkhaus; weitere Fachwerkbauten in der Wein-, Klaus- Breiten-, Johannes- und oberen Frauenstraße, Hanfsack und Neumarkt. Reste der Stadtmauer, Eichhof (ehem. Wasserschloss der Hersfelder Äbte)
Kurstadt mit Kliniken und Rehabilitationszentren für Stoffwechselerkrankungen
Lullus- und Vitalisheilbrunnen


Shopping in zahlreichen Einkaufszentren in einer der längsten und schönsten Fußgängerzonen in Hessen
Freizeitspaß im neuen Aqua-Fit Erlebnisbad, 90 m Rutsche, Sauna und Solarium
Der Jahnpark, einzigartiges Sport- und Freizeitzentrum in Deutschland sowie das große, beheizte Freibad befinden sich in der Nähe des Hotel Jägerhof
Traditioneller Live-Jazz im Juni in der Fußgängerzone und in den verschiedenen Lokalen in der Innenstadt
Großes Weinfest im Juni im Kurpark
Im Oktober findet das Lullusfest, das älteste Heimatfest Deutschlands, statt


Hotel Jägerhof 2007 - Kontakt | Impressum